LDPlayer - Häufig gestellte Fragen

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

 

Ein Makro ist ein verkürzte Version eines Computerbefehls, der den Computer veranlasst, eine Reihe von Aktionen auszuführen. Die Hauptfunktion des Makros: Mehrere Ereignisse können über eine Taste ausgelöst werden.

Makros können für One-Key-Combos, One-Key-Chat usw. verwendet werden. Es ist sehr nützlich bei einigen Klicks, die wiederholte Klicks oder eine feste Logik erfordern. In diesem Artikel erfärst du, wie du das Makro einrichtest, die spezifische Syntax und Verwendung des Makros sowie einige allgemeine Makrobeispiele.

1. Wie kann man ein Makro einstellen?

Schritt 1: Zuerst sollst du LDPlayer und ein Spiel herunterladen und das Spiel im Emulator starten.

Schritt 2: Klicke die Taste Tastaturbelegung in der obenen rechten Ecke von Emulator, suche nach die Taste “Makro schreiben”, und ziehe die Taste zu der Schnittstelle von Spiel( Die Position dieser Taste ist willkürlich).

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayerEinführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

Schritt 3: Klicke die Taste wie Bleistift in der unteren rechten Ecke der Taste, die du gezogen hast. Klicke “Speichern” nach dem Schreiben von Befehl (Weitere Informationen findest du im zweiten und dritten Abschnitt dieses Artikels). Nachdem du ein Makro eingestellt hast, klickst du die “Speichern”-Taste in der unteren rechten Ecke von “Makro Editor” bzw. Des Emulators.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

Hinweis: So erhältst du die Koordinaten: Wenn du mit dem Cursor über eine Position im LDPlayer fährst, wird die Koordinaten dieser Position automatisch in der unteren linken Ecke des “Makro-editors” angezeigt. (Nur Version 3.24 oder höher hat diese Funktion).

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

2. Der spezielle Syntax und die Verwendung des Makros

Befehl 1: size

Befehlsname: size

Syntaxformat: size x1 y1

Beispiel: size 1280 720

Verwendung: die Auflösung des aktuellen Emulatorfensters. Der Größenbefehl kann auch nach dem Vergrößern oder Verkleinern des Emulatorfensters ausgelöst werden. Der Größenbefehl muss vor dem Makrobefehl hinzugefügt werden, der die Koordinate verwenden muss, und wird ungültig, nachdem die Emulatorauflösung geändert wurde. Wenn du möchtest, dass dein Größenbefehl wieder wirksam wird, muss dein Größenbefehl neu konfiguriert oder die Emulatorauflösung zurückgesetzt werden.

 

Befehl 2: touch

Befehlsname: touch

Syntaxformat: touch x1 y1 time (ms)

Beispiel: touch 200 200 1000

Verwendung: Klicke auf die angegebene Position im Emulatorfenster.

Befehlsname: touch

Syntaxformat: touch x1 y1 x2 y2 time (ms)

Beispiel: touch 100 200 200 200 1000

Verwendung: Simuliere den Gleitvorgang der Maus, indem du von Punkt A zu Punkt B gleitest. Du kannst auch die für das Gleiten erforderliche Zeit einstellen.

 

Befehl 3: Wait

Befehlsname: wait

Syntaxformat: wait time (ms)

Beispiel: touch 500 500

    wait 1000

    key A

Verwendung: Man kann für ein Verzögern es mit Klick-Befehle wie Touch-Befehl und Key-Befehl verwenden. Die Zeiteinheit ist Millisekunde.

 

Befehl 4: press

Befehlsname: press

Syntaxformat: press x1 y1 x2 y2 time (ms)

Beispiel: press 200 200 200 300 5000

    release

Verwendung: Drücke lange auf die Positionen der Koordinaten. Die Zeit des langen Druck von jede Koordinate ist abhängig von der eingestellten Zeit, z.B. die Zeit 5000ms in dem obigen Beispiel. Die Zeit des langen Druck von jeder Koordinate wird 2500ms sein. Der lange Press-Befehl erforderlicht, mit dem Release-Befehl kombiniert zu werden.

Befehl: Press-n (n=1,2,3,4,5...)

Befehlsname: press-n

Beispiel: press-1 200 200

              press-2 200 300

                press-3 300 400

Verwendung: Klicke auf n Positionen gleichzeitig. Das obige Beispiel zeigt, dass die drei Positionen gleichzeitig klickt werden. Der release-Befehl ist bei diesem Press-n-Befehl nicht erforderlich.

 

Befehl 5: key

Befehlsname: key

Syntaxformat: key

Beispiel: key A

Verwendung: Die voreingestellten Tastaturbelegungen können durch den Key-Befehl ausgelöst werden, dh Eintastenkombinationen können durch den Tastaturbefehl realisiert werden.

 

Befehl 6: text

Befehlsname: text

Syntaxformat: text

Beispiel: key enter

                text

Verwendung: Durch Key-Befehl wird die “Enter”-Taste betreibt, um zuerst das Chat-Fenster zu öffnen. Und dann wird Text-Befehl die Worte kopieren, die du früher auf Chat-Texteingabefeld eingestellt hast.

 

Befehl 7: Ondown, Onup

Befehlsname: ondown

                        onup

Syntaxformat: ondown

                        onup

Beispiel: ondown

                touch 100 100

                onup

             touch 200 100

Verwendung: Die Koordinate (100,100) wird geklickt, wenn ein Makro-Taste (eine Taste, die du eingeben musst, indem du sie auf deiner Tastatur drücken, sobald du das “Makro schreiben” in die Spielschnittstelle ziehst.) gedrückt ist, während die Koordinate (200,100) geklickt wird, wenn die Makro-Taste losgelassen wird.

 

Befehl 8: Loop

Befehlsname: loop

Syntaxformat: loop

Beispiel: loop

                touch 100 100

Verwendung: Halte die Makrotaste gedrückt, um die Schleife zu starten, lasse die Makrotaste los, um die Schleife zu stoppen. Die Schleife im obigen Beispiel ist "touch 100 100". Die Koordinate (100,100) wird also ständig berührt, solange du die Makrotaste die ganze Zeit gedrückt hältst. Außerdem wird die Koordinate (100,100) nach dem Loslassen der Makrotaste nicht berührt. Wenn du möchtest, dass dein Loop auch nach dem Loslassen der Makrotaste erhalten bleibt, kannst du mit der Maus auf andere Computeranwendungen oder Ihren Computer-Desktop klicken, während du die Makrotaste gedrückt hältst.

 

Befehl 9: Switch-mouse

Befehlsname: switch-mouse

Syntaxformat: switch-mouse

Beispiel: switch-mouse

Verwendung: Dieser Befehl wird verwendet, um nach dem Verstecken der Maus die Sicht zu steuern. Es erfordert die Kombination mit der Taste von “Schießsicht”.

 

Befehl 10: Type=mouse-lock

Befehlsname: type=mouse-lock

Syntaxformat: type=mouse-lock

Beispiel: type=mouse-lock

Verwendung: Dieser Befehl wird verwendet, um die Maus in dem Emulatorfenster zu fixieren und zu verhindern, dass du dich außerhalb des Emulators bewegt. Es kann in MOBA-Spiel verwender werden, um zu verhindern, dass die Maus während der Beobachtung verschwindet.

 

 

Befehl 11: Type=cancel

Befehlsname: type=cancel

Syntaxformat: type=cancel

Beispiel: type=cancel

Verwendung: Drücke die Makro-Taste, während du die Skill-Taste hältst, um den Zauber abzubrechen.

 

3. Einige allgemeine Makro-Beispiele

1. Drücke F (andere Taste ist einstellbar), um 3 Klicks auszulösen, deren Koordinaten jeweils wie folgt lauten (800,600), (900,600), (1000,600).

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

2. Wenn du F drückst, wird der Punkt (800,600) automatisch geklickt . Wenn du F los lässt, wird der Punkt (900,600) automatisch geklickt.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

3. Gleiten.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

4. Loop-Befehl: Drücke lange F, um Klickereignisse auszuführen.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

5. Drücke lange.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

6. Key-Befehl: Rufe die Taste, die du eingestellt hast. Es wird einfacher, die Kombination zu implementieren. Wenn du 6 drückst, werden die Fähigkeiten von E bzw. W freigegeben und die Richtung dieser fähigkeiten folgt deiner Maus.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

7. Text-Befehl: Plaudere mit anderen durch eine Taste in Arena of Valor. Drücke die Eingabetaste, um das Chat-Fenster zuerst mit einem Tastaturbefehl zu öffnen, und kopiere dann die Wörter, die du zuvor eingegeben hast, per Textbefehl in das Chat-Texteingabefeld.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

8. Switch-mouse-Befehl: Zeige oder verberge den Cursor in Spielen wie PUBG MOBILE. Sehe dich das Bild 1 unten an. Beachte außerdem, dass du die Aufnahmeansicht in den LDPlayer ziehen musst, wenn es keine Tastaturbelegung dafür gibt. Zum Beispiel gibt es jetzt keine Tastaturbelegung für Rules of Survival, also musst du sie zuerst ziehen, wie in Bild 2 unten gezeigt.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayerEinführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

In 3D-Spiele kann es verwendet werden, um die rechte Maus-Taste zu halten und deine Sicht ändern. Und deine Cursor wird gezeigt, nachdem du die rechte Maus-Taste losgelassen hast, wie unten gezeigt.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

size 1920 1080

ondown

switch-mouse

onup

switch-mouse

9. Mouse-lock-Befehl: Es wird verwendet, um deine Maus zu sperren, damit dein Cursor nicht außerhalb von LDPlayer bewegt wird.

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

10. Klicke mehrere Pünkte. (Nur möglich für die Version 3.55 oder höher)

size 1280 720

press-1 855 487 #open/close doors

press-2 823 275 #pick up the first item

press-3 1155 322 #exit vehicles

press-4 640 440 #revive

Einführung zu dem Tastaturmakrobefehl auf LDPlayer

Viele andere Makro-Kombinationen können wahr werden, solange du über unsere Makro-Funktion einfallsreich bist.